W3-Professur für Biochemie / Molekulare Zellbiologie (Nachfolge Prof. Wieland)
Category:
Scientist

Description:
Am Biochemie-Zentrum der Universität Heidelberg (BZH) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

 

W3-Professur für Biochemie / Molekulare Zellbiologie

 

(Nachfolge Prof. Wieland)

 

zu besetzen.

 

Der/die künftige Stelleninhaber/in soll das Gebiet Biochemie / Molekulare Zellbiologie in der Forschung vertreten und eine grundlegende biologische Fragestellung bearbeiten, die thematisch in bestehende oder zukünftige Forschungsverbünde am BZH eingegliedert werden kann oder die Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppen am BZH sinnvoll ergänzt (https://www.bzh.uni-heidelberg.de/). Am BZH werden molekulare Maschinen in Bezug auf deren makromolekulare Biogenese, Struktur und Funktionsweise analysiert/charakterisiert. Zentrale Themen sind dynamische Prozesse im intrazellulären Transport und in der Proteinhomöostase, Assemblierung von RNA-Protein-Komplexen wie dem Ribosom, spezifische Funktionen von Lipiden in membranabhängigen Prozessen und molekulare Schalter. Erfahrungen des Kandidaten/der Kandidatin in der Cryo-Elektronenmikroskopie wären wünschenswert, da ein Ausbau der cryo-EM basierten Forschung am BZH angestrebt wird. Der/die künftige Stelleninhaber/in sollte in der akademischen Lehre ausgewiesen sein und das gesamte Fachgebiet Biochemie / Zellbiologie in der Lehre der Medizinischen Fakultät Heidelberg engagiert vertreten.

 

Voraussetzungen für die Bewerbung sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, die Habilitation oder eine vergleichbare wissenschaftliche Qualifikation, mehrjährige Erfahrung in der Leitung einer wissenschaftlichen Arbeitsgruppe sowie der Nachweis der erfolgreichen Drittmitteleinwerbung. Auf die weiteren in § 47 und § 48 Abs. 2 des baden-württembergischen Landeshochschulgesetzes genannten Einstellungsvoraussetzungen wird hingewiesen.

 

Die Universität Heidelberg strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen im wissenschaftlichen Personal an und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung an Prof. Dr. A. Draguhn, Dekan der Medizinischen Fakultät Heidelberg, Im Neuenheimer Feld 672, 69120 Heidelberg und reichen Sie die erforderlichen Unterlagen elektronisch gemäß den auf der Webseite der Fakultätsgeschäftsstelle angegebenen Kriterien bis zum 28.02.2019 ein: www.medizinische-fakultaet-hd.uni-heidelberg.de/professur